Festungsmodell

Der Festungsbau Ehrenbreitstein

Baukonstruktive Methoden und Praktiken im frühen 19. Jahrhundert.
Quelle:
Erhalt und Nutzung historischer Großfestungen
Herausgegeben von der Landeshauptstadt Magdeburg

Vorbemerkung

Die preußische Festung Ehrenbreitstein ist einer der ersten großen Festungsneubauten nach den Freiheitskriegen, und die Gesamtplanung erregte von Anfang an großes Aufsehen. Es gab keine bestehenden und zu integrierenden Werke, und damit bot sich den Militäringenieuren die Möglichkeit, völlig Neues zu erproben. Modernste Technik kam zum Einsatz, und sie mussten mit Formen und Materialien experimentierten. Im Festungsbau wurde das Konkurrenzprinzip eingeführt, indem Aufträge und Lieferungen im Bieterverfahren vergeben werden, und der damals übliche Tagelohn wurde durch den Akkord ersetzt.