Das ehemalige Pallottinerkloster

Das einstige Pallotinerkloster ist in verschiedenen Zeitepochen entstanden und zusammengewachsen. Vier barocke Gebäude zum Obertal hin bilden die Hauptgruppe. Drei davon gehören zu den ehemals getrennten Seizschen Wohnhäuser, das vierte ist das Mühlengebäude. Im Hof befindet sich die neugotische Klosterkapelle.

Die Kapelle des ehemaligen Klosters wird heute von einer Gruppe genutzt und unterhalten, der Schlaraffia in Koblenz. An den Kulturtagen des Stadtteils Ehrenbreitstein wird hier traditionell ein Konzert der Preisträger “Jugend musiziert” durchgeführt, das stets mit hochklassigen jungen Künstlern besetzt ist.